AGB


Allgemeine Auftragsbedingungen / Standard Verkaufs- und Lieferbedingungen

Allgemeines
Für alle Lieferungen und Leistungen gelten unsere AGB. Wenn Sie eine Bestellung endgültig abgeschickt haben, ist diese verbindlich.

Geltungsbereich
In der grafischen Industrie gelten die nachfolgenden Liefer- und Zahlungsbedingungen, soweit nicht schriftlich andere Vereinbarungen getroffen wurden.
Sie sind bei der Offertstellung dem Kunden zur Kenntnis zu bringen.

Liefergebiet
Wir liefern standardmässig innerhalb der Schweiz und Liechtenstein. In alle übrigen Ländern liefern wir nach vorheriger Absprache.

Mindestbestellwert
Es gibt keinen Mindestbestellwert.

Inhalt Druckvertrag
Die Druckerei verpflichtet sich zur Erstellung der in Auftrag gegebenen Drucksache und der Auftraggeber zur Bezahlung sämtlicher anfallender Kosten. Eine Herausgabepflicht der Druckerei für Daten, Arbeitsunterlagen und Werkzeuge besteht für den Drucker jedoch nicht; es sei denn, dies werde ausdrücklich im Druckvertrag vereinbart.

Lieferfristen gewöhnlicher Druckauftrag
Wird die Fertigstellung durch den Kunden verzögert, behält sich die Druckerei eine Verschiebung der Lieferfrist vor. Betriebsunterbrechungen jeglicher Art (wie z.B. Rohmaterialmangel, Arbeitseinstellungen, Transporthindernisse, höhere Gewalt usw.), welche Produktion und Transport behindern, entbinden die Druckerei von der vereinbarten Lieferfrist. Eine aus diesen Gründen bedingte Überschreitung der Lieferfrist berechtigt den Kunden nicht, vom Auftrag zurückzutreten oder die Druckerei für entstandene Schäden verantwortlich zu machen.

Lieferzeit für Online-Bestellungen
Die Lieferungen erfolgen in der Regel innert 5-10 Arbeitstagen. Sollten wir einen Artikel nicht an Lager verfügbar haben, bzw. die Produktionszeiten länger dauern, teilen wir Ihnen so rasch als möglich mit, wann mit der Lieferung zu rechnen ist. Die Lieferung erfolgt auf Gefahr des Empfängers.

Preise und Zahlung gewöhnlicher Druckauftrag
Die angebotenen Preise sind Nettopreise, zahlbar, wenn nicht anders angegeben oder vereinbat, innert 30 Tagen. Skonto, Rabatte oder andere Vergütungen können nicht in Abzug gebracht werden. Die Druckerei behält sich das Recht vor, eine Teil- oder Vollzahlung im Voraus zu verlangen. Die Lieferung der Ware in einer Sendung an eine Stelle in der Schweiz (Talbahnstation) ist in den Offertpreisen enthalten. Die Mehrwertsteuer ist darin nicht enthalten. Allfällige Änderungen in der Ausführung, sowie Autorkorrekturen und zusätzliche Transportkosten, werden separat ausgewiesen.

Preise und Zahlung für Online-Bestellungen
Die angebotenen Preise sind Nettopreise, zahlbar, wenn nicht anders angegeben oder vereinbat, innert 10 Tagen. Skonto, Rabatte oder andere Vergütungen können nicht in Abzug gebracht werden. Die Druckerei behält sich das Recht vor, eine Teil- oder Vollzahlung im Voraus zu verlangen. Die Mehrwertsteuer ist darin nicht enthalten. Die Lieferung der Ware an eine Stelle in der Schweiz oder Liechtenstein erfolgt mit der schweizerischen Post und auf Kosten des Auftraggebers. Zusätzliche Verpackungskosten können erhoben werden. Allfällige Änderungen in der Ausführung, sowie Autorkorrekturen und zusätzliche Transportkosten, werden separat ausgewiesen und verrechnet.

Offerten
Offerten, die auf Grund ungenauer Angaben, Vorlagen oder unvollständiger Manuskripte erfolgen, gelten als Richtofferten und sind unverbindlich. Sofern in der Zeit zwischen Offertabgabe und Papierbeschaffung oder Herstellung der Drucksache Preisänderungen eintreten, verändern sich die veranschlagten Preise entsprechend. Für unbefristete Offerten erlischt die Preisbindung nach 90 Tagen.

Auftragsbestätigung
Der Auftraggeber/Besteller erhält auf Wunsch eine Auftragsbestätigung, in welcher auch die Preise und Versandkosten ausgewiesen werden.

Korrekturabzüge
In den Offertpreisen enthalten ist ein Korrektur-Abzug per PDF. Korrektur-Prints auf «gewöhnlichem» Papier werden separat verrechnet. Spezielle Abzüge oder Andrucke auf Originalpapier werden gegen entsprechenden Aufpreis geliefert. Korrekturen und Fehler, die vom Besteller auf dem Korrekturabzug deutlich gekennzeichnet sind, werden zuverlässig berichtigt. Telefonisch oder per Email übermittelte Korrekturen werden ausgeführt. Zur Kontrolle wird nochmals ein Gut zum Druck erstellt. Die Verantwortung für die richtige Ausführung telefonisch oder elektronisch übermittelter Korrekturen kann nicht übernommen werden. Der Kunde ist gebeten, den Probedruck sorgfältig zu prüfen und als «Gut zum Druck» zu unterzeichnen bzw. zu bestätigen. Für Fehler, die vom Auftraggeber übersehen werden, kann keine Verantwortung übernommen werden.

Autorkorrekturen
Nachträgliche Textänderungen, Bildkorrekturen, Änderungen im Umbruch und dergleichen werden nach Aufwand separat in Rechnung gestellt.

Datenübernahme
Für vom Kunden angelieferte Daten, die inhaltlich fehlerhaft oder unvollständig sind, übernimmt der Drucker keine Verantwortung. Ebenfalls wird jede Haftung abgelehnt, wenn angelieferte Daten nicht standardmässig verarbeitet oder verwendet werden können. Eine Haftung für Datenverluste von angelieferten und weiter zu bearbeitenden Daten wird von der Druckerei nicht übernommen. Die Haftung der Druckerei beschränkt sich lediglich auf von ihr verursachte Fehler, die auf grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen sind.

Datenarchivierung
Eine Archivierungspflicht für Arbeitsunterlagen (Daten, Platten usw.) besteht für die Druckerei nicht. In der Regel werden Daten, die durch die Druckerei erstellt worden sind, während 3 Jahren kostenlos archiviert. Für Verluste von Daten, Auftragsunterlagen und Materialien übernimmt die Druckerei keine Haftung.

Urheber- und Reproduktionsrecht
Das Urheber- und Reproduktionsrecht muss in jedem Falle im Besitze des Kunden sein, der auch die volle Verantwortung für die Drucklegung übernimmt. Bestellte und von der Druckerei ausgearbeitete Entwürfe und Probedrucke werden in Rechnung gestellt, auch wenn kein Auftrag erfolgt. Künstlerische Entwürfe sind für den betreffenden Kunden reserviert, bleiben aber Eigentum der Druckerei und dürfen ohne besondere Vereinbarung nicht weiter verwendet werden. Die von der Druckerei erstellten Arbeitsunterlagen (Fotos, Daten, Stanzformen) bleiben Eigentum der Druckerei, es sei denn, dass dies anders vereinbart oder offeriert wurde.

Mehr- und Minderlieferungen
Mehr- oder Minderlieferungen bis zu 10% der bestellten Menge können ohne anderslautende Vereinbarung nicht beanstandet werden. Es wird die effektiv gelieferte Menge fakturiert.

Mängelrüge
Die von der Druckerei gelieferten Arbeiten sind bei Empfang zu prüfen. Transportschäden müssen der Druckerei bei Annahme der Ware sofort gemeldet werden. Allfällige Beanstandungen bezüglich Qualität und Menge haben spätestens innerhalb von 5 Tagen nach Empfang zu erfolgen, ansonst die Lieferung als angenommen gilt. Kleine, durch die Fabrikation bedingte Abweichungen in Farbe, Gewicht, Glätte des Materials, wie auch in den Nuancen der Druckfarben gelten nicht als Mängel.

Schadenersatz
Die Druckerei übernimmt in keinem Fall Schadensersatzleistungen, welche auf Grund zu spät gelieferter Waren, Druckfehlern jeglicher Art, Minder- oder Mehrlieferungen, Nichtlieferung oder ähnlichem gegenüber Drittpersonen entstehen.

Rückgaberecht
Individuell hergerstellte Produkte, also Produkte welche im Auftrag der Kunden hergestellt werden, können weder Umgettauscht noch zurückgegeben werden.
Nicht individuell hergestellte Produkte können ab einem Warenwert von Fr. 50.- zurückgegeben oder umgetauscht werden. Die Kosten der Sendungen gehen zu Lasten des Bestellers.

Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware Eigentum der Druckerei.

Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand für Lieferung und Zahlung für beide Parteien ist Basel-Stadt.

Anerkennung
Die Erteilung eines Druckauftrages und/oder einer Online-Bestellung schliesst die Anerkennung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Besteller ein.